Sie sind hier: Startseite Beraten & Betreuen Gründungskultur in der Lehre

Gründungskultur in der Lehre

Dieser Artikel informiert Lehrende über die Angebote zum Thema Gründen an der Universität.

Gründungskultur in der Lehre

Dieser Artikel informiert Lehrende über die Angebote zum Thema Gründen an der Universität.
Gründen-Logo

Unternehmungsgründungen sind längst kein Thema mehr, mit dem sich Menschen erst nach ihrem Abgang von Universitäten befassen. Wissenschafts- und Technologietransfer sind heute Alltagsthemen an deutschen Universitäten. Möglichkeiten zur Gründungsunterstützung sind in allen relevanten Strukturen der Universität Freiburg verankert – und auch in der Lehre wird das Thema „Gründen“ immer wichtiger. Für interessiertes Lehrpersonal der Universität Freiburg gibt es verschiedene Anlaufstellen, wenn es um das Thema „Gründen“ geht, die im Folgenden näher erläutert werden sollen.

 

Angebote für Lehrende rund um das Thema "Gründen"

Ob Forschungstransfer, Markttauglichkeit der eigenen Forschung oder Selbstständigkeit – das Thema „Gründen“ wird auch an den Universitäten über alle Statusgruppen hinweg immer wichtiger. Vom Studierenden, über den Promovierenden bis hin zur Spitzenforschung drängen sich die Fragen der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der eigenen Arbeitsergebnisse immer wieder auf. Die Universität Freiburg hält hierfür mit ihrem dreisäuligen „Freiburger Gründungs-ABC“ eine Vielzahl von Angeboten für ihre Studierenden und Angestellten bereit, die helfen sollen, die eigene Idee weiterzuentwickeln und wirtschaftlich verwertbar zu machen.

In Kürze:

  • Sensibilisierung
  • Ausbildung
  • Beratung
  • Coaching
  • Marktanalyse
  • Förderungsmöglichkeiten analysieren
  • Business-Development
  • uniENTREPRENEUR Zertifikat für Studierende

 

Unser Angebot: Das "Gründungs-ABC"

Gründungs-Akademie

uniENTREPRENEUR-Zertifikat

Das „A“ steht für Ausbildung an der Gründungs-Akademie, die mit ihren Projekten in der Freiburger Akademie für Universitäre Weiterbildung (FRAUW) angesiedelt ist und über die BOK-Kurse ein breites zielgruppenspezifisches Lehr- und Weiterbildungsangebot zum Thema Gründen im Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS)  bereitstellt. Hier stellt das Projekt Zugänge zum Gründen (ZuG) der FRAUW eine besondere Unternehmung dar, die gezielt Bachelorstudierende aller Fachrichtungen durch innovative Lehrveranstaltungen und Informationsveranstaltungen mit dem Thema Gründen in Berührung bringt.

 

Gründer-Büro

Das „B“ steht für Beraten und Begleiten im Gründerbüro. Das Gründerbüro ist das Tor zu neuen Netzwerken, die dabei helfen, Gründungen zu professionalisieren und ihre Wachstumschancen zu erhöhen: Ein regionales Business-Angels-Netzwerk erleichtert den Zugang zu Kapital, Expertinnen und Experten verschaffen Branchen- und Marktzugang. Die Berater des Gründerbüro bieten auch Hilfe bei Drittmittelanträgen für die Umsetzung der eigenen Geschäftsidee. Wir hören uns Ihre Idee an, bewerten deren Potenzial und zeigen Wege zur Selbstständigkeit auf. Wir feilen die Idee zum Produkt aus, suchen gemeinsam nach Märkten, skizzieren für Sie Geschäftsmodelle und stellen mit Ihnen Förderanträge.

 

Transfer-Coaching

Das „C“ steht für Coachen bei den Freiburger Research Services (FRS). Beim Transfer Coaching werden schon früh gemeinsam mit Forschenden die Verwertungsperspektiven und Marktpotenziale ihrer Ergebnisse ausgelotet und so der Weg von der Wissenschaft zur Anwendung geebnet. Selbstverständlich wird bei diesem Prozess auch die Patentstelle gegebenenfalls eingespannt.

 

Gründungsbeauftragte der Fakultäten

Bei weiteren Fragen zum Thema Gründen helfen ebenfalls die Gründungsbeauftragten der Fakultäten gerne und kompetent weiter.

 

Veranstaltungen, Seminare und Weiterbildungen

Alle News zu aktuellen Veranstaltungen, Weiterbildungskursen, Events etc. finden Sie auf den Seiten des Gründerbüros.