Sie sind hier: Startseite

Informationen und Services für die Lehre

Notizblog Lehre

Im Notizblog Lehre erhalten Sie Einblicke in die Lehrpraxis der Universität Freiburg sowie aktuelle Nachrichten zu Themen der Lehre. Der Notizblog Lehre führt die Impulswerkstatt Lehrqualität weiter, die seit 2010 Ideen, Erfahrungsberichte und aktuelle Informationen zu Lernen und Lehren gesammelt hat.

 

Redaktionell wird der Notizblog Lehre von der Abteilung Lehrentwicklung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg betreut.


Tutor*innenqualifizierung SoSe 2020

Tutor*innenqualifizierung SoSe 2020

Die Abteilung Hochschuldidaktik bietet im Sommersemester 2020 interdisziplinäre Workshops für Tutor*innen und Lehrende, die Tutor*innen einsetzen an.

Tutor*innenqualifizierung SoSe 2020 - Mehr…

Dynamische Weiterentwicklung moderner Lehrmethoden – wie man Evaluationsergebnisse annimmt und in die Lehre 2.0. integriert

Dynamische Weiterentwicklung moderner Lehrmethoden – wie man Evaluationsergebnisse annimmt und in die Lehre 2.0. integriert

Auf dem Tag der Lehre am 28.11.2019 haben wir aus dem Lehrbereich Allgemeinmedizin zwei Poster über unser E-Learning vorgestellt, um mit Personen in Kontakt zu treten, die fakultätsübergreifend im Bereich des E-Learnings tätig sind. Dort erhielten wir neuen Input und konnten Kontakte knüpfen. Weiterhin wohnten wir interessanten Vorträgen zum Thema Lehre 2.0 beispielsweise über blended learning oder flipped classroom bei. Im Folgenden möchte ich näher auf unser Poster zum Thema „Dynamische Weiterentwicklung moderner Lehrmethoden – wie man Evaluationsergebnisse annimmt und in die Lehre 2.0. integriert“ eingehen.

Dynamische Weiterentwicklung moderner Lehrmethoden – wie man Evaluationsergebnisse annimmt und in die Lehre 2.0. integriert - Mehr…

PsyMent: Workshopangebote zu Umgang mit neuen Herausforderungen und psychischer Belastung im ersten Studienabschnitt Humanmedizin

PsyMent: Workshopangebote zu Umgang mit neuen Herausforderungen und psychischer Belastung im ersten Studienabschnitt Humanmedizin

Medizinstudierende weisen während ihres Studiums oft stressbedingte psychische und psychosomatische Belastungssymptome auf (Gilsdorf et al., 2014). Aus eigenen Erhebungen ist bekannt, dass ein hoher Bedarf seitens der Studierenden nach gezielten Hilfsangeboten besteht, um Gesundheit zu erhalten und späteren berufsbedingten psychischen Belastungen vorzubeugen (Cetin, Hahn & Kuhnert, 2018). Aufklärung durch inhaltliche Information und Austausch (Awad et al., 2019) im Sinne der Prävention stellen dabei Schlüsselfunktionen zum Erhalt psychischer Gesundheit dar. Diese Elemente greift das PsyMent-Projekt (Psychische Gesundheit – Mental Health) auf und bietet themenspezifische Workshops (WS) für die Studienanfänger*innen im Fach Humanmedizin an.

PsyMent: Workshopangebote zu Umgang mit neuen Herausforderungen und psychischer Belastung im ersten Studienabschnitt Humanmedizin - Mehr…

Eine Beratung für alle Fälle

Eine Beratung für alle Fälle

Wie organisiere ich mich in der Lernphase? Welche Aufgaben sind wirklich wichtig? Was mache ich bei Prüfungsangst? Auf diese Fragen bekommen Studierende bei der Zentralen Studienberatung Antworten. Montags, dienstags und donnerstags findet wöchentlich eine offene Sprechstunde statt, zu der Interessierte unangemeldet kommen können.

Eine Beratung für alle Fälle - Mehr…

Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre 2020

Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre 2020

Der Stifterverband lobt zum 15. Mal den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre aus. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern.

Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre 2020 - Mehr…